Biographie

About Me

Sophia Julia Schützinger ist eine deutsch-österreichische Nachwuchsschauspielerin, Synchronsprecherin, Model und Regisseurin.

 

Größe: 170 cm

Augenfarbe: Blau

Haarfarbe: Braun

​Wohnort: München, Deutschland

Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch

Singstimme: Alt

Spielalter: 16 - 24

Führerschein: Klasse B

Sophia Julia Schützinger absolvierte ihr Abitur 2018 am musischen Theresia-Gerhardinger-Gymnasium München, in dem sie neben Klavier-, auch Gesangs- und Schauspielunterricht (im Chor und dem Oberstufentheater) erhielt. Daraufhin wurde sie unter der Leitung von Anja Sczilinski, festes Ensemblemitglied der "intergroup" des Jungen Resi/Residenztheater München, wo sie in der Spielzeit 2018/2019 in der Inszenierung "Sinn" von Anja Hilling als Natascha auf der Bühne des Marstall zu sehen war.
 

Schon seit ihrem 9. Lebensjahr ist Sophia Julia Mitglied im Amateurtheater s`Bredl e.V., bei dem sie nicht nur als Schauspielerin in diversen Produktionen wie "Der Froschkönig" oder "Vampir Winnie Wackelzahn", sondern auch als Regisseurin und Dramaturgin arbeitet. Zuletzt inszenierte sie dort im November 2019 das Musiktheater "Magic Nanny - Ein Kindermädchen namens Mary" in Anlehnung an Disneys` "Mary Poppins". Als Tänzerin debütierte Sophia Julia 2008 in der Produktion "As time goes by" auf der Bühne des Leopoldtheaters München.

Ebenso ist Sophia Julia Schützinger seit der Spielzeit 2017/2018 als Statistin am Residenztheater München, dem Staatstheater am Gärtnerplatz, sowie der Bayerischen Staatsoper engagiert. Dort agierte sie bisher neben SchauspielerInnen wie Thomas Loibl, Lilith Häßle, Gunther Eckes und Thomas Lettow, sowie den SängerInnen Maximilian Mayer, Diana Damrau, Armin Kahl, Igor Golovatenko und Charles Castronovo. Sie erhält Schauspielunterricht, wird von einem Schauspieler des Residenztheaters München und des Burgtheaters Wien auf die Aufnahmeprüfungen an staatlichen Schauspielschulen vorbereitet und spricht an ebendiesen vor.

2020 gab Sophia Julia Schützinger auch ihr Debüt als Schauspielerin mit der Rolle der jungen Amalia in der Oper "I Masnadieri - Die Räuber" in der Bayerischen Staatsoper München.

Aktuell ist Sophia Julia in der Revueoperette "Drei Männer im Schnee", der Märchenoper "Hänsel und Gretel" im Gärtnerplatztheater, sowie in ihrer solistischen Rolle der jungen Amalia in der Oper "I Masnadieri - Die Räuber" in der Bayerischen Staatsoper zu sehen.

In der Spielzeit 2019/2020 arbeitete Sophia Julia als Regie- und Dramaturgieassistentin von David Moser an der Bayerischen Theaterakademie August Everding und studiert Theaterwissenschaft und Pädagogik im 4. Semester an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Neben ihren Tätigkeiten im Theater, wirkt Sophia Julia Schützinger auch als Darstellerin vor der Kamera mit. Ihr Debüt als Protagonistin (Gretchen) gab sie 2018 in dem Kurzfilm "Abend - Allein Daheim" unter der Regie von Jasper Bühler im Rahmen des "Faustfestival München". Ebenso drehte sie als Kleindarstellerin in Filmen wie "Fack Ju Göhte 3", "Unzertrennlich nach Verona" und "Play" unter anderem mit Elyas M´Barek, Veronica Ferres und Heiner Lauterbach.

Nachdem sie schon 2016 ein Stimm- und Sprechtraining in Hochdeutsch und Dialekt durch Raphaela Maier absolvierte, zählt Sophia Julia Schützinger seit 2019 zu den SprecherInnen der "Scala Media" und der "FFS (Film- und Fernsehsynchron) München, sowie der "Berliner Synchron".

Sophia Julia Schützinger arbeitet auch als Model, zählt zu den Finalistinnen der "Schönen Münchnerin 2020", shootet für Juwlier Fridrich, die Abendzeitung München und Opel Häusler und wird als freischaffende Künstlerin von den Agenturen together models UG München, Agentur Fangfrisch Berlin und Absolutely Fabolous Actors Agency vertreten.

 

Hallo meine Lieben,

ich bin Sophia Julia und ich bin ich, ohne manchmal genau zu wissen, wer oder was das ist. Aber das geht mit diesem Prozess, der sich Leben nennt, zwangsläufig  einher. Und ich denke, das ist auch gut so. Wir spielen jeden Tag aufs Neue die unterschiedlichsten Rollen und damit uns selbst. Wir erfinden uns selbst und manchmal finden wir uns dadurch auch selbst. Doch das Finden allein ist nicht mein Ziel. Ich liebe die Suche, das Entdecken, Kennenlernen, den Weg. Ich liebe die Freiheit, das Leben und alles, was mir jeder neue Tag zu bieten hat. Ich liebe die Intensität. Atme tief ein, lasse meinen Blick und meine Gedanken frei, nehme alles wahr und lege los. Und das mit vollem Einsatz und ganzem Herzen. Halbe Sachen gibt es bei mir nicht. Außer das Glas. Das ist halb voll.

Wenn ich eine Rolle spiele, bin ich diese Rolle und glaube mir das auch, aber die Sophia Julia sieht man irgendwie trotzdem noch. Ich entscheide aus dem Bauch. Am Ende wird alles gut, ich muss dem Leben nur vertrauen. In der Kunst bin ich glücklich, Scheinwerferlicht lässt mein Herz schlagen, steigert mein Adrenalin und das lässt mich leben. Wenn ich nur einen von Euch mit all dem berühren kann, berühre ich damit auch meine eigene Seele.

Ich freue mich, Euch hier ein bisschen was von mir zeigen zu können und wünsche Euch, dass Ihr auch unter den verschiedensten Masken nicht daran zweifelt und vergesst, was jeden Einzelnen von Euch ausmacht. Denn es ist die Liebe, Solidarität und Freiheit man selbst zu sein, die am Ende des Tages zählt.

In diesem Sinne...

Alles Liebe

Eure Sophia Julia

© 2020, Sophia Julia Schützinger
 

  • Instagram Sophia Julia Schützinger
  • Youtube Sophia Julia Schützinger
  • Facebook Sophia Julia Schützinger